Zweckverband Abfall- und Wertstoffeinsammlung für den Landkreis Darmstadt-Dieburg

Durch den geplanten „Lockdown light“ im November 2020 kam es zu vielen Anfragen beim Da-Di-Werk sowie beim ZAW, ob die Kompostierungsanlagen und Wertstoffsammelstellen weiterhin offen bleiben.


Dazu teilt der Eigenbetrieb für Gebäude und Umweltmanagement des Landkreises Darmstadt-Dieburg - Da-Di-Werk mit, dass die Kompostierungsanlagen und Wertstoffsammelstellen bis auf weiteres zu den gewohnten Öffnungszeiten für alle Kundinnen und Kunden erreichbar bleiben.


Es wird jedoch noch einmal darauf hingewiesen, dass eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist. Auch der Abstand zu anderen Kundinnen und Kunden sowie zum Personal von 1,50 m ist einzuhalten.
„Bei erhöhtem Kundenaufkommen kann es zu Wartezeiten kommen“, weil wir die Hygiene- und Abstandsregeln einhalten müssen“, so Oliver Zach, Anlagenleiter der Kompostierungsanlage in Pfungstadt/Eschollbrücken.
„Wenn sich alle bedacht verhalten und die Regeln befolgen, sollte ein Betrieb weiterhin reibungslos möglich sein. Wir wollen nicht wieder schließen müssen und riskieren, dass Abfälle und Grünschnitt einfach in die Landschaft geworfen werden“, sagt der Abfalldezernent und Erste Kreisbeigeordnete Robert Ahrnt.


Auch die Müllabfuhr sowie die Abholung von Sperrmüll und Elektroschrott werden weiterhin wie gewohnt erfolgen. Das Schadstoffmobil wird weiterhin unterwegs sein.
Im November sind alle Kompostierungsanlagen sowie die Wertstoffsammelstellen in Groß-Umstadt/Semd und Weiterstadt noch samstags geöffnet, bevor sie von Dezember bis Ende Februar in den „Wintermodus“ gehen.
Die Öffnungszeiten finden Sie im Internet unter https://www.da-di-werk.de/index.php/home-sp-21835

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.